Nach der Bundesnotarordnung übt der Präsident des Landgerichts die Dienstaufsicht über die Notare in seinem Bezirk aus. Er hat die Notare regelmäßig zu prüfen, die Amtsführung der Notare zu überwachen sowie über Dienstaufsichtsbeschwerden gegen Notare zu entscheiden.

Die Aufsicht über Rechtsanwälte ist auf die Rechtsanwaltskammern übertragen.